Die Costa Daurada – die goldene Küste

Unsere goldene Küste, bei uns heißt sie „Costa Dorada“, finden Sie im Nordosten Spaniens, in der katalanischen Provinz Tarragona. Sie erstreckt sich von Vilanova i la Geltrú im Norden bis Alcanar im Süden auf einer Länge von 216 km. Für Strand- und Badeurlauber bietet die Costa Dorada die idealen Voraussetzungen. Ihre Strände sind langgezogen, haben den beliebten feinkörnigen gelben Sand in Angebot und sind nur leicht abfallend. An der Costa Dorada finden Sie deutlich mehr Sandstrände als an anderen Küstenstreifen. Felsenküsten sind hier in der Unterzahl. Natürlich gibt es auch an der Costa Dorada eine Vielzahl an Campingplätzen, Ferienwohnungen und Hotels. Die meisten Hotels und Ferienwohnungen finden Sie in Salou. Wer lieber auf einem Campingplatz seine Zelte aufschlägt, der kann das fast überall an dieser Küste tun. Und wenn Sie ein Ferienhaus bevorzugen, gehen Sie am besten nach Miami Playa, dort gibt es die schönsten und die meisten.

 

Ausflugsziele oder ruhigere Plätze?

 

Natürlich bieten sich als Ausflugsziele Barcelona, Montserrat und Port Aventura an. Das Kloster sowie der Berg Montserrat sind schon Sehenswürdigkeiten, die sich nicht entgehen lassen sollten.

Diese großen Ausflugsziele sind jedoch erfahrungsgemäß recht überlaufen und der eine oder andere unter Ihnen möchte es vielleicht eher ruhiger angehen. Auch hier sind Ihrem Unternehmungsdrang kaum Grenzen gesetzt. Da sind zum Beispiel die vielen kleineren Fischerdörfer und Städte, die sich ihren Charme und ihre Ausstrahlung bewahrt haben. Hier geht es deutlich ruhiger zu, wenngleich die Tourismusbranche hier auch angekommen ist, jedoch mit mehr Sinn für die urlaubsreifen Familien.

 

Kultur oder Ausflüge in die Natur?

 

Für die Kulturinteressierten schlagen wir vor, Tarragona und auch Tortosa einen Besuch abzustatten. Die ehemals römische Stadt Tarragona mit ihrem Amphitheater und einem archäologischen Spazierweg, auf dem Sie der Vergangenheit nachhängen dürfen, ist fast schon ein kleines Muss. Aber auch Tortosa, die Stadt am Ebro, wartet mit einigen interessanten Bauwerken der Gotik und der Mauren auf. Ebenfalls eine besondere Abwechslung vom Strandurlaub bietet der Sama Park. Zu finden ist er nur wenige Kilometer Cambrils entfernt, genauer bei Montbrio. Eine Lagune, ein Wasserfall, unzählige Pflanzen und Pfauen, alles zusammen sind Sie hier in einer Oase der Ruhe angelangt. Genießen Sie einfach das angenehm grüne, sehr weitläufige Areal und lassen Sie die Seele baumeln.

%d Bloggern gefällt das: