Last Minute Urlaub nach Gran Canaria

oder Pauschalreisen nach Teneriffa, die kanarischen Inseln werden ein immer beliebteres Reiseziel. Die verschiedenen Inseln bieten bei klimatisch perfekten Urlaubsbedingungen abwechslungsreiche Ausflugsziele, womit auch das mehrmalige bereisen der Kanaren lohnenswert ist. Die Hauptinseln der Kanaren sind Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro, wobei nachfolgend auf die vier erstgenannten und auch größten Inseln näher eigegangen werden soll. Außerdem zählen sechs weitere Nebeninseln zu den kanarischen Inseln.

Teneriffa

Die größte kanarische Insel ist Teneriffa, auf welcher sich auch der höchste Berg der Kanaren, der Teide, befindet. Der Teide, auf dessen Spitze eine Seilbahn fährt, ist ein beliebtes Ausflugsziel und außerdem Weltkulturerbe der UNESCO. Landschaftlich eindrucksvolle Ausflugsziele sind außerdem Los Roques de Garcia ebenfalls im Nationalpark des Teide zu finden, sowie die Masca-Schlucht und die Felsen von Los Gigantes. Außerdem ist der Loro Parque, ein Zoo mit vielen Papageien und Meerestieren, besonders von Familien viel besucht. Die kanarische Kultur kann man in den Altstädten der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife und der Weltkulturerbe Stadt der UNESCO La Laguna entdecken. Das Rundum-Sorglos-Paket bieten Pauschalreisen nach Teneriffa oder eine andere Insel, wobei Ausflüge individuell hinzu gebucht werden können.

Gran Canaria

Die Landschaft Gran Canarias ist vulkanisch geprägt, wobei die Felsnadel Dedo de Dioa (Finger Gottes) eine größere Aufmerksamkeit der Touristen auf sich zieht. Außerdem befindet sich auf Gran Canaria das Venedig des Südens, Puerto de Mogán. Auch für kurzentschlossene sind die Kanaren ein wunderschönes Urlaubsziel. So finden sich beispielsweise viele Angebote, möchte man Last Minute Urlaub nach Gran Canaria.

Lanzarote

Die nördlichste kanarische Insel Lanzarote ist ebenfalls vulkanischen Ursprungs. Das vulkanische Gelände ist dabei auch der größte Touristenmagnet. Die Feuerberge im Timanfaya-Nationalpark sind wohl die bekannteste Sehenswürdigkeit der Insel, doch auch einer der längsten Lavatunnel der Welt, Cueva de los Insel. Die Strände sind ebenfalls vulkanisch geprägt, weshalb an den meisten schwarzer Sand vorzufinden ist.

Fuerteventura

Die wohl schönsten Strände der Kanaren sind auf Fuerteventura zu finden. Die weißen Sandstrände erstrecken sich meist über mehrere Kilometer und sind dabei mehrere hundert Meter breit. Für einen Entspannungs- und Strandurlaub ist Fuerteventura demnach ideal geeignet. Die kanarische Kultur ist jedoch auch auf dieser Insel präsent. Auf dem heiligen Berg La Montana Tindaya wurden beispielsweise vor kurzem Überreste der Ureinwohner gefunden.

%d Bloggern gefällt das: