Ibiza mit der ganzen Familie

Die Baleareninsel ist eigentlich mehr als berühmt berüchtigte Partyinsel der Reichen und Schönen bekannt. Natürlich kann man hier die Nächte durchtanzen und all seine Sorgen im Rausch der Musik vergessen. Leider wird jedoch oft vergessen, welche Schätze diese Insel eigentlich noch bietet. Von feinen Sandstränden, versteckten Buchten bis hin zu unberührter Natur und gut erhaltenen, alten Stadtkernen gibt es viel zu entdecken. Ein breites Freizeitangebot für Groß und Klein eröffnet ganz neue Möglichkeiten und selbst einem Familienurlaub auf der Insel steht nichts mehr im Wege. Wenn man mit Kinder in den Urlaub fährt, ist es immer ratsam sich vorab ein bissche zu informieren, welche Unternehmungen anstehen und was eventuell das Ausweichprogramm wäre.

Das A und O ist natürlich eine kinderfreundliche Unterkunft. Familienhotels auf Ibiza zu finden, stellt jedoch keine wirklich große Herausforderung, da die Baleareninsel gut auf seine kleinen Besucher vorbereitet ist. Spezielle Betreuung und eine besondere Einrichtung der Hotelzimmer lässt keine Wünsche offen und man kann sich als Familie rund um wohl fühlen.

Die ganz Kleinen sind meist schon zufrieden, wenn sie die Weite der Sandstrände auf Ibiza ganz für sich und ihre Sandburgen haben. Sind die Kinder jedoch schon etwas größer, darf es gerne auch ein bisschen rasanter zugehen. Dafür gibt es Einrichtungen wie zum Beispiel Go-Kart Bahnen, die das Herz von Jungs höher schlagen lassen oder Aguaparks, die den Rutschspaß für die ganze Familie garantieren.

Da Ibiza eine nicht allzu große Insel ist, bietet es sich durchaus an ein Auto zu mieten und mit der ganzen Familien auf eigene Entdeckungstour zu gehen. Man muss keine langen Strecken zurücklegen um an verschiedene Ecken der Insel zu gelangen und um die gebotene Vielfalt zu genießen. Einsame Badebuchten oder raue Felsküsten, sowie alte historische Städte warten nur darauf besichtigt zu werden.

Sollte das Auto als Fortbewegungsmittel zu langweilig sein, so kann man einfach auf den sogenannten Ibitren umsteigen. Ein Zug auf Rädern bringt Sie und Ihre Familie zu abgelegenen Sehenswürdigkeiten und für die Kinder ist es ein durchaus witziges und aufregendes Abenteuer.

Die Baleareninsel ist also durchaus mehr als eine Partyhochburg und bietet viele Möglichkeiten seinen Urlaub kreativ und abwechslungsreich für die Kinder zu gestalten. Wieso sollte man also nicht ein paar erholsame Sonnentage gemeinsam mit seinen Liebsten auf Ibiza verbringen.

%d Bloggern gefällt das: