Die geheimnisvolle Verwandlung

Zur Schönheitsoperation nach Spanien

Sommer, Sonne, Strand und Meer- das ist Spanien für viele Europäer. Meist fahren sie nach Spanien in den Urlaub zum Relaxen, Ausspannen und Erholen. Für gewöhnlich haben Urlauber entspannte Gesichtszüge, eine gebräunte Hautfarbe und sehen ein paar Jährchen jünger aus, wenn der Stress des Jahres abgefallen ist. Und doch ist es mitunter verwunderlich, wenn Urlauber aus Spanien kommen, jünger aussehen, einen volleren Busen besitzen und der Stress der Arbeit ihnen plötzlich überhaupt nichts mehr auszumachen scheint. Der Erholungseffekt hält das ganze Jahr an oder gar für immer? Wo ist das Geheimnis dieser dauerhaft erholten Menschen?

Die geheimnisvolle Verwandlung der Prinzessin Letizia

Vielleicht haben diese Leute den Spanienurlaub mit einer Schönheitsoperation verbunden. Ob Oberlidstraffung oder Brustvergrößerung Spanien ist als Land für ordentlich und korrekt durchgeführte Schönheitsoperationen beliebt. Die Spanier selbst haben gespaltene Ansichten zu Schönheitsoperationen. Im Jahre 2008 sorgte die plötzliche Gesichtsveränderung der Prinzessin Letizia für Schlagzeilen. Die Prinzessin besaß auf einmal ein liebliches Antlitz mit einem zarten Näschen, einem runden Kinn und weniger Falten. Die Operation war sehr gut gelungen. In jedem Klatschblatt war die Rede davon. Darunter fehlte es auch nicht an Spott und Häme, weil das Königshaus die Schönheitsoperation bis heute abstreitet und stattdessen eine gesundheitliche Notwendigkeit hervorhebt.

Vor dem Eingriff zur Beratung

Doch auf keinen Fall, sollte für eine Korrekturoperation, auf gut Glück nach Spanien gereist werden. Eine Beratung in Deutschland vor dem Eingriff ist unbedingt empfehlenswert. Sie kostet 50 Euro, welche zur Risikovermeidung gut in die Beratung investiert sind. Schließlich ist eine Schönheitsoperation auch stark vom durchführenden Chirurgen abhängig. Genau wie in Spanien, so gibt es auch in Deutschland empfehlenswerte Spezialisten. Auch der Ablauf der OP sollte von Deutschland aus geklärt werden. Nur so kann sich ein Überblick über die Aufenthaltsdauer und die Kosten verschafft werden.

Nachsorge einplanen


Bei einer Operation darf nicht mit jedem Cent geknausert werden. Deshalb sollte die Auswahl eine Klinik treffen, die über große Erfahrungswerte im Hinblick auf Schönheitsoperationen verfügt. Es lohnt sich auch Erfahrungsberichte über die Klinik der Wahl einzuholen. Nach der Operation ist der Eingriff nicht beendet. Eine Nachsorge von mindestens zwei Wochen muss in den OP Ablauf eingeplant werden. Informationen und Beratungen über Operationsabläufe und erfahrene, vertrauenswürdige Mediziner bietet die Deutsche Gesellschaft für Ästhetische-Plastische Chirurgie in Hamburg oder die Deutsche Gesellschaft der Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen.

Operations- und Aufenthaltskosten berechnen

Eine der wichtigsten Fragen betrifft die Kosten des Eingriffes. Hier sind die Preise ebenfalls von Klinik zu Klinik verschieden. Renommierte Kliniken verlangen ähnliche Preise wie in Deutschland. So bewegt sich eine Brustvergrößerung zwischen 3.500 und 6.000 Euro. Eine Lidstraffung ist bereits ab 1.900 Euro zu haben und sie kann bis zu 4.900 Euro kosten. Der Preis ist abhängig vom Umfang der Operation. Die Vergrößerung der Brust dauert zwischen ein und zwei Stunden. Danach ist ein bis zu zweitägiger Aufenthalt im Krankenhaus nötig. Die Rekonvaleszenz dauert zwischen 7 und 14 Tagen. In diesen Tagen sollte sich die Patientin unbedingt in Spanien aufhalten, falls es zu Komplikationen kommt. Kurz: Bei einer Brustoperation sollte ein dreiwöchiger Spanienaufenthalt einkalkuliert werden. Schneller und problemloser geht es bei der Straffung der Lider zu. Hier kann der Operierte die Klinik nach einem Tag verlassen. Dennoch ist ein 14 tägiger Nachsorgeaufenthalt von Nöten. Die Ergebnisse der Straffung sind erst nach sechs Monaten sichtbar. So lange dauert es, bis die blauen Flecken und Ödeme gänzlich abgeklungen sind. Ungeduld ist hier fehl am Platz.

Kurz, für Menschen, die eine Reise mit einer Schönheitsoperation verbinden möchten, lohnt sich der Weg nach Spanien. Hier ist die Qualität mit Deutschland vergleichbar.

%d Bloggern gefällt das: