Wandern auf der Insel Mallorca

Jeder Mensch wandert auf eine andere Art und Weise, denn während die einen geplante Wanderungen bevorzugen, zieht es andere Wanderer ohne festes Ziel in die freie Natur, was unter Umständen ohne Ortskenntnisse auch schwierig werden kann.

Wer sich auf der Insel Mallorca befindet und hier auch wandern möchte, sollte auf die richtige Ausrüstung nicht verzichten. Hierzu gehören vor allem auch Bergschuhe steigeisenfest und Rucksäcke. Grundsätzlich sollte bei der Outdoor- und Wanderausrüstung auf Qualität und Sicherheit gesetzt werden, weswegen der Wanderer mit The North Face Rucksäcken bestens beraten ist.

 

Besonders beliebt sind Wanderungen ins Hinterland von Mallorca, wobei es hier einige wichtige Punkte zwingend zu beachten gibt, denn ein großer Teil des Landes befindet sich in privatem Besitz und hierzu gehören unter anderem auch die Gipfelbereiche der höchsten Berge. Auch wenn dies sehr bedauerlich ist, so steht doch ein historischer Hintergrund dahinter, denn aufgrund der Rückeroberung der Insel durch die Christen im Jahr 1229, wurden die Ländereien gemäß Rang, Stand und Bewährung auf dem Schlachtfeld verteilt. Die Eigentumsverhältnisse haben sich bis heute mehr oder weniger erhalten.   Aus diesem Grund ist es auch durchaus empfehlenswert, wenn sich der Wanderer stets an markierte und erlaubte Routen hält, damit man nicht Gefahr läuft, einem aufgebrachten Grundbesitzer mit seinem Hund zu begegnen.

 

Nicht selten führen Wanderwege auf Mallorca über Grundstücke, wo die Eigentümer die Wanderungen auch dulden, sofern sie sich an gewisse Regeln halten. Dies bedeutet unter anderem, dass vorhandene Tore wieder geschlossen werden und ein Wanderweg so hinterlassen wird, wie man ihn auch vorgefunden hat. Zeitgleich ist es auch ratsam, dass kein Obst vom Wegrand gepflückt wird und Abfälle nicht achtlos auf den Boden geworfen werden.

Bei der Pflanzenwelt ist es wichtig zu wissen, dass auf Mallorca zahlreiche Pflanzen unter Naturschutz stehen.   Oftmals sind die Wanderwege auf Mallorca sehr steinig und geröllhaltig, so dass gute Bergschuhe unbedingt erforderlich sind, denn sie geben dem Wanderer einen ausreichenden Halt und sorgen für die optimale Sicherheit. Grundsätzlich sollten Wanderungen nicht in Sandalen angetreten werden.

Weiterhin ist zu bedenken, dass viele Wanderwege abschnittsweise an Berghängen entlangführen, so dass der Wanderer auch an sehr heißen Tagen mit kühleren Streckenabschnitten rechnen muss und für die passende Outdoor Bekleidung sorgen sollte. Auch eine Kopfbedeckung als Sonnenschutz sollte in der Ausrüstung nicht fehlen, wobei dies auch für ausreichend Trinkwasser gilt. Wer im Frühjahr, Herbst oder Winter auf der Insel wandert, muss in seinem Wandergepäck unbedingt einen Regenschutz besitzen oder zumindest eine wasserdichte Windjacke. Selbst an sehr sonnigen Tagen kann das Wetter auf Mallorca schnell umschlagen, was eine warme Jacke oder einen Pullover durchaus sinnvoll macht.

%d Bloggern gefällt das: