Barcelona – Kunst, Kultur und große Meister

 

Die Palette der Sehenswürdigkeiten von Barcelona ist so reichhaltig wie die der Künstler, die in der aufregenden Metropole ihre unübersehbaren Spuren hinterlassen haben. Günstige Reisen gibt es hier zu finden, sei es für einen Wochenendtrip oder eine mehrtätige Städtereise.

Ein Bummel über die La Rambla, die wohl berühmteste Straße in Barcelona ist ein guter Start, um in die faszinierende Stadt einzutauchen und sich vom lebhaften Treiben zwischen bunten Marktständen, Einheimischen und Straßenkünstlern mitreißen zu lassen. Die La Rambla führt auch direkt zum Placa Reial, dem „königlichen Platz“, wo man von der Terrasse eines Cafés aus den großen Brunnen und die von Gaudì entworfenen Laternenpfähle bewundern sollten.

Gaudì und unvollendete Gotteshäuser

An Gaudì kommt man in Barcelona nicht vorbei. Seine Bauwerke prägen vielerorts das Stadtbild, nicht nur das ihm gewidmete Museum La Pedrera. Überaus beeindruckend ist die Kathedrale „Sagrada Familia“, deren Baustelle GaudÍ 43 Jahre lang leitete. Begonnen wurde der Bau der Kathedrale im Jahre 1882, fertiggestellt ist sie bis heute nicht! Geplant ist eine Fertigstellung für etwa 2030; es bleibt abzuwarten, ob bis dahin alle 18 Türme stehen.
Noch ein Bauwerk Gaudís sollte man sich nicht entgehen lassen, die „Casa Batllo“. Die 1877 erstellte wellenförmige Fassade mit ihrem Wellendach beeindruckt nicht nur den Betrachter, sondern auch die UNESCO, die dieses Bauwerk zum Weltkulturerbe ernannte.
Die gotische Kathedrale an der Placa de la Seu ist ebenfalls einen Besuch wert und trotz einer Zerstörung im Jahre 985 und diverser späterer Anbauten immerhin fertig.
Noch mehr Kunst gefällig? Dann bieten sich das Joan-Miro-Museum mit mehr als 10.000 seiner Gemälde und das wohl meistbesuchte Museum der Stadt, das „Museu Picasso“ an.

Barcelona als Gemälde

Die Stadt selbst liegt dem Besucher von einem der herrlichen Aussichtspunkte wie am Parc del Guinardò oder dem Miramar im mit einer Seilbahn erreichbaren Parc Montjuic zu Füßen. Von hier aus malt das Panorama aus Stadt, Hafen und Meer sein ganz eigenes Gemälde Barcelonas!
Die Parks selbst sind grüne Oasen, die dem Besucher Erholung vom aufregenden Treiben der Großstadt bieten und zwischendurch im Grünen verschnaufen lassen. Aber nicht lange, denn es gibt ja so viel zu entdecken!

 

%d Bloggern gefällt das: