Was Sie noch nicht über Madrid wussten

Madrid ist bekanntlich die Hauptstadt Spaniens und sehr beliebt bei Touristen aus aller Welt. Mit seinen circa 3,2 Mio. Einwohnern es nach London und Berlin die drittgrößte Stadt der EU und die größte in Südeuropa. Typische Beiträgen über Madrids Sehenswürdigkeiten und Vorzüge gibt es zu genüge, daher werde ich im folgenden auf Fakten eingehen, die Sie höchstwahrscheinlich noch nicht über Madrid wussten.

 

Der älteste niedergeschriebene Name für Madrid ist „Magerit“, was „Ort mit reichlich Wasser“ bedeutet. Magerit war vermutlich der Name einer Festung, die auf dem Manzanares Fluss im 9. Jahrhundert v.Chr. gebaut wurde. Das offizielle Wappen der Stadt zeigt einen Bären auf seinen Hinterbeinen, der von einem Erdbeerbaum isst. Eine Interpretationsmöglichkeit ist die Einigkeit von der Kirche (Baum) und dem Adel (Bär), da diese damals im Mittelalter friedlich das Land aufgeteilt haben.

 

Die Einwohner  Madrids (Madrileños) werden oft als „Gatos“ (Katzen) bezeichnet. Der Ursprung dessen ist eine Legende aus der Zeit der arabischen Invasion in der Madrid von hohen Stadtmauern umgeben und muslimisch besetzt war. Bei einem Versuch der Christen die Stadt zu befreien, meldete sich ein Soldat, der von seinen Freunden „Gato“ genannt wurde, da er so gut klettern konnte. Er erklomm eine der höchsten Wände, die nicht bewacht war, mit der Leichtigkeit einer Katze und befestigte dort ein Seil, sodass die anderen Soldaten ihm folgen und die Stadt befreien konnten.

 

Wer einen Praktikumsplatz in Madrid auf Englisch sucht, sollte sich bei einigen Sprachschulen in Madrid bewerben, denn auch wenn die Stadt sehr international ist, wird doch hauptsächlich Spanisch gesprochen. Dies ist natürlich ideal, um die Sprache zu lernen, da man mit Englisch nicht weit kommt und so gezwungen wird, sich auf Spanisch oder mit Händen und Füßen zu verständigen.

 

Mit seinen 12 U-Bahn Linien und über 200 U-Bahn Stationen besitzt Madrid das zweit größte Untergrund Netzwerk in ganz Europa. Eine Einzelfahrt kostet ungefähr einen Euro, was im Vergleich zu vielen europäischen Metropolen sehr günstig ist.

 

Madrid hat die meisten wolkenlosen Tage als jede andere europäische Stadt (250 im Jahr). Die Durchschnittstemperatur im August sind 32°C und der durchschnittliche Niederschlag im Jahr nur 431mm. Da ist es kein Wunder, dass die schöne Stadt weltweit so beliebt ist.

%d Bloggern gefällt das: