Spanienurlaub mit Allergie

Rund ein Drittel der Deutschen leidet an Allergien. Allergieauslöser sind vor allem Pollen, Hausstaubmilben, Tierhaare, Schimmelpilze oder Nahrungsmittel. Damit Sie sich im Urlaub nicht mit Heuschnupfen, Juckreiz, Asthma und Co plagen müssen, gilt es, vor Reiseantritt einiges zu beachten. Die wichtigsten Tipps zur Reiseplanung und für einen erholsamen, möglichst allergiefreien Urlaub haben wir für Sie zusammengestellt.

Costa de la Luz – die Küste des Lichts

Über 200 Kilometer ist sie lang, die Costa de la Luz am Golf von Cádiz. Nahe der Stadt Huelva, an der spanisch-portugiesischen Grenze, beginnt sie ihren Lauf und zieht sich bis Tarifa, wo sie an die Costa Gaditana grenzt und in die Straße von Gibraltar übergeht.

Surfen in Spanien

Kristallklares Wasser, ein feiner, goldgelber Sandstrand und eine traumhafte Kulisse im Hintergrund, das sind die Zutaten für einen herrlichen Urlaub. Dass das beliebte Sonnenland Spanien dies alles bietet, ist hinlänglich bekannt. Wer einmal Spaniens wilde Küsten besucht hat, der weiß, dass sich die Tropfen des Meeres wie kleine Kristalle auf der Haut anfühlen, dass der Wind den Körper zart umschmeichelt und dass sich der Sand anfühlt wie eine Wolke.

Andalusien aus der Nähe betrachtet – Teil 6: “Huelva”

Tief im Westen der Iberischen Halbinsel liegt die andalusische Provinz Huelva. Die abwechslungsreiche Region wird im Westen durch Portugal, im Norden durch Badajoz und im Osten durch Sevilla begrenzt. Ein kleines Stück Cádiz grenzt im Südosten an Huelva, genauer gesagt, die Mündung des Flusses Guadalquivir. Den südlichen Abschluss bildet der Atlantische Ozean.

%d Bloggern gefällt das: