Gran Canaria – Kanarische Insel für Aktivurlauber

Gran Canaria ist ein wunderbares Reiseziel um dem düsteren Herbst und Winter in Deutschland zu entfliehen. Die Insel, mit ihrem milden Klima, bietet alles was sich der Urlauber nur wünschen kann. Hier wird jeden Urlaubstyp etwas geboten, vom Strandurlauber bis zum aktiven Sportler. Auf Gran Canaria konzentriert sich der Massentourismus nur auf wenige Orte, so dass der Rest der wunderschönen Insel in ihrer Ursprünglichkeit erhalten geblieben ist.

Andalusien aus der Nähe betrachtet – Teil 8: “Sevilla”

Die größte der acht andalusischen Provinzen hat zwar keinen direkten Zugang zum Meer, an natürlichem Wasser mangelt es in der 14.042 km² großen Region trotzdem nicht. Dafür sorgt der Guadalquivir, der längste Fluss Andalusiens Fluss durchzieht Sevilla von Norden nach Südwesten. Übrigens kann der Guadalquivir bis in die andalusische Hauptstadt Sevilla mit Hochseeschiffen befahren werden.

Urlaub auf Ibiza – Eine kleine Tour durch die Partyzentren der Insel

Die kleine spanische Insel „Ibiza“ gilt seit langer Zeit als Mekka für tanzfreudige Paradiesvögel und Liebhaber elektronischer Beats. Da ist es kein Wunder, dass sich internationale DJ-Größen wie Sven Väth, David Guetta oder Swedish House Mafia regelmäßig in den weltbekannten Clubs Ibizas einfinden, um der Partygemeinde ordentlich einzuheizen. An dieser Stelle möchte ich Euch einige der bekanntesten Clubs und Ferienorte auf der Insel vorstellen, damit Euer Ibiza Urlaub keine Wünsche offen lässt.

Andalusien aus der Nähe betrachtet – Teil 6: “Huelva”

Tief im Westen der Iberischen Halbinsel liegt die andalusische Provinz Huelva. Die abwechslungsreiche Region wird im Westen durch Portugal, im Norden durch Badajoz und im Osten durch Sevilla begrenzt. Ein kleines Stück Cádiz grenzt im Südosten an Huelva, genauer gesagt, die Mündung des Flusses Guadalquivir. Den südlichen Abschluss bildet der Atlantische Ozean.

Galicien – Der Geheimtipp für Individualreisende

Wer einen Spanien-Urlaub plant, muss nicht zwingend vom Massentourismus an den östlichen Küstenregionen erschlagen werden. Mehr Individualismus und kulturelle Nähe findet man im Nordwesten Spaniens. Unter den Spaniern selbst schon lange beliebt, bei ausländischen Urlaubern aber noch ein echter Geheimtipp, ist Galicien….

Andalusien aus der Nähe betrachtet – Teil 4: “Cádiz”

Die andalusische Provinz Cádiz ist die südlichste Provinz in Spanien. Eingerahmt von Huelva im Nordwesten, Sevilla im Nordosten und Malaga im Osten grenzt Cádiz an das britische Überseegebiet Gibraltar, das Mittelmeer und den Atlantischen Ozean an. Cádiz erstreckt sich auf eine Fläche von 7.385 km² und kann stolz von sich behaupten, dass die Stadt Tarifa die südlichste Ortschaft auf dem europäischen Festland und der Südzipfel, die Punta de Tarifa etwa 14 Kilometer von Afrika entfernt ist.

Andalusien aus der Nähe betrachtet – Teil 3: “Granada”

  Die andalusische Provinz Granada im spanischen Süden bietet einmalige Gegensätze. Auf einer Fläche von 12.635 km² fügen sich die Mittelmeerküste im Süden und die schneebedeckten Berge der Sierra Nevada in das Landschaftsbild ein. Die Provinz Granada teilt sich die Sierra Nevada und den gleichnamigen Nationalpark mit seinem östlichen Nachbarn, der Provinz Almeria. In der … Weiterlesen

Lleida

Die spanische Provinz Lleida liegt im äußersten Nordwesten von Katalonien und ist mit knapp 12.000 Quadratkilometer die größte katalanische Provinz. Hauptstadt ist das gleichnamige Lleida, inoffizell auch gerne “Lérida” genannt.
Von den vier katalanischen Provinzen hat nur Lleida keinen direkten Zugang zum Meer, dafür bietet die Provinz sagenhafte Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten aller Art. In dieser Region haben sich zahlreiche Unternehmen darauf spezialisiert, einen fantastischen Abenteuer-Urlaub zu organisieren. Dazu zählt beispielsweise Rafting, Fallschirmspringen, Klettern, Höhlenwandern oder Canyoning…

Girona

Girona, klein, aber voll prallem Leben
Die Provinz Girona liegt im äußersten Nordosten Kataloniens und grenzt an Frankreich, dem Mittelmeer sowie den katalonischen Provinzen Barcelona und Lleida an. Nicht nur die autonome Region heißt Girona, die Hauptstadt hat den gleichen Namen.