Die Korkeiche

Dehesa ist der spanische Begriff für die uralten Landschaften, in denen die Korkeiche Quercus suber algarvezuhause ist. Die Korkeiche ist eine der faszinierendsten Baumarten. Allein deswegen, weil sie der einzige Baum der Welt ist, dessen Rinde Sie schälen können.

Auslandssemester in Spanien

Bevor man sich für ein Auslandssemester bewirbt, sollten natürlich einige Dinge geklärt werden, wie zum Beispiel die Finanzierung. In Spanien liegen die Studiengebühren pro Semester zwischen 500 und 800 Euro. Jedes Jahr werden Sie vom BoletínOficial de Estado im September neu verkündet und es ist unwahrscheinlich, dass sie plötzlich um ein vielfaches ansteigen.

Der Iberische Wolf

Auf den ersten Blick könnte der Iberische Wolf durchaus als Hund durchgehen, denn er ist von einem schmächtigen Körperbau gekennzeichnet, obwohl er mit einer maximalen Länge von 140 cm und einem Gewicht in Ausnahmefällen bis zu 65 kg schon eine imposante Erscheinung darstellt. Die grau-braune Färbung des Fells ist teilweise mit Rottönen durchzogen und die Vorderläufe weisen schwarze Markierungen auf. An der seitlichen Schnauze ist das Fell des Iberischen Wolfes weiß.

Die spanische Vielfalt der Pflanzen – der Zitronenbaum

Die unterschiedlichen Arten der Zitronenbäume bringen natürlich auch verschiedene Früchte hervor. Dicke Schale oder etwas dünnhäutig, mit vielen Kernen oder prall gefüllt mit Fleisch, mit Stacheln an der Pflanze oder glatt wie ein Babypopo. Egal, vor welchem Gewächs eines Zitronenbaumes Sie stehen, der Duft der Pflanze ist fantastisch. Übrigens gehört der Zitronenbaum zu den wenigen Pflanzenarten, die das ganze Jahr Früchte bringen, dabei hängen reife und unreife Zitronen einträchtig nebeneinander.

%d Bloggern gefällt das: