Macchia – die immergrüne Gebüschformation

Spätestens, wenn Sie schon einmal in Spanien waren, sind Ihnen sicher diese eigenartigen Gebüschformationen aufgefallen. Und vielleicht haben Sie sich auch gefragt, wie diese büscheligen Gegenden eigentlich zustande kamen.

Die Pyrenäen-Gämse

Aufgrund ihres Namens könnten Sie nun glauben, dass diese Gämsen nur in den Pyrenäen leben. Nun, so ist das aber nicht. Pyrenäen-Gämsen leben auch im nördlichen Spanien, im Kantabrischen Gebirge sowie im mittelitalienischen Apennin und in den Alpen….

Früchte aus Spanien

Wir Spanier haben außer unseren vielen Nationalparks und historischen Stätten noch mehr zu bieten. Mehr als dreitausend Sonnenstunden im Jahr machen unser schönes Spanien zu Europas Plantage. Entlang der Costa del Sol, von Malaga über Granada bis Almeria liegt die Wiege der subtropischen Früchte Spaniens.

Was hat Aragón denn so zu bieten?

Aragón ist ein ehemaliges Königreich, das 1978 bei der Verfassungsreform den autonomen Status erhielt. Die Hauptstadt der Region ist Zaragoza. Doch heute geht es uns weniger um Aragón, sondern vielmehr um die Entstehung der Mudéjaren-Architektur. Ach so, Sie wollen auch etwas über Aragón erfahren? Also dann schauen wir mal, ob es überhaupt etwas Interessantes zu berichten gibt.

Auslandssemester in Spanien

Bevor man sich für ein Auslandssemester bewirbt, sollten natürlich einige Dinge geklärt werden, wie zum Beispiel die Finanzierung. In Spanien liegen die Studiengebühren pro Semester zwischen 500 und 800 Euro. Jedes Jahr werden Sie vom BoletínOficial de Estado im September neu verkündet und es ist unwahrscheinlich, dass sie plötzlich um ein vielfaches ansteigen.