Rund um Nerja

Verwinkelte Gässchen, alte Burgen und verschwiegene Höhlen sind die stillen Zeugen vorzeitlicher maurischer Kulturen rund um das „weiße Dorf“ an der Costa del Sol. Eingeschlossen zwischen den Gebirgszügen des Almijara im Norden und den rauschenden Wellen des Mittelmeeres liegt die Gemeinde Nerja ungefähr 50 Kilometer östlich von Malaga. In der kleinen Ortschaft mit seinen ungefähr 20.000 Einwohnern findet man noch Ruhe und Entspannung.