In Malaga auf den Spuren Picassos

Das absolute Highlight Malagas‘, das sich definitiv kein Besucher der Stadt entgehen lassen darf, ist jedoch die faszinierende Kunsthistorie, die sich hinter den Mauern der Stadt verbirgt. Malaga ist nämlich die Geburtsstadt des berühmten spanischen Malers Pablo Picasso und hält für interessierte Gäste verschiedene Möglichkeiten bereit auf den Spuren Picassos zu wandeln.

Rund um Nerja

Verwinkelte Gässchen, alte Burgen und verschwiegene Höhlen sind die stillen Zeugen vorzeitlicher maurischer Kulturen rund um das „weiße Dorf“ an der Costa del Sol. Eingeschlossen zwischen den Gebirgszügen des Almijara im Norden und den rauschenden Wellen des Mittelmeeres liegt die Gemeinde Nerja ungefähr 50 Kilometer östlich von Malaga. In der kleinen Ortschaft mit seinen ungefähr 20.000 Einwohnern findet man noch Ruhe und Entspannung.

Andalucia / Andalusien

Die Hauptstadt Andalusien ist Sevilla bekannt durch “la Torre del Oro” und “La Giralda” und die 4. größte Stadt Spanien.
Andalusien grenzt im Norden an La Mancha und an Extremadura und im Süden an das Mittelmeer und den Atlantik.
Im Osten grenzt sie an Murcia und im Westen an Portugal.